Thuer-home-senkrecht-2
Logo-900-Jahre-Thuer-Kopie02
20110208-Thuer-gesamt1
[Thür] [Allerlei] [Bürgermeister] [Rat und Gremien] [Gemeindebüro] [Veranstaltungen] [Jugendraum] [Senioren] [Seniorenwerkstatt] [Gemeindehalle] [Links] [Projekte] [Gewerbegebiet] [Baugebiete] [Bolzplatz] [Kinderbücherei] [Streuobstwiese] [Feuerwehr] [Ferienwohnungen] [Vereine] [BdP Stamm Drache Thür] [JGV 1878 Thür] [kfd Thür] [KVV Thür] [MGV 1905 Thür] [Tennisclub] [TuS 1900 Thür] [Kirche] [Kindergarten] [Schule] [Geschichte] [Wappen] [Fraukirch] [Judenfriedhof] [Thürer Wiesen] [Chronik] [900 Jahre Thür] [Impressum]

Wettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft”: Thür ist Kreissieger 2017

Diese Mitteilung aus der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz erreichte den Ortsbürgermeister Rainer Hilger am 17.05.2017: Thür konnte unter 17 Gemeinden den Gesamtsieg auf Kreisebene erreichen. “Die Gemeinde präsentierte sich nicht nur mit einer guten Infrastruktur, tollen Biotopzonen, wie z.B. den Thürer Wiesen, oder einer Vielzahl vorbildlich renovierter alter Gebäude, sondern begeisterte auch mit seinen kreativen Ideen für die Zukunft, den zahlreichen Hofläden und dem hohen Maß an ehrenamtlichem Engagement”, so der Leiter der Kommission Alois Astor und nennt als Beispiele die Seniorenwerkstatt der Gemeinde oder die Neuanpflanzung einer Obstwiese mit alten Obstsorten.

Und das war der Ablauf der Prüfung am 15.05.2017: Die Kommission des Kreises Mayen – Koblenz  besuchte die Ortsgemeinde Thür am 15.05.2017 um 08.00 Uhr morgens.

Zur Verfügung standen 2 Stunden und 15 Minuten und da man in Thür viel zu zeigen hatte, musste das Team um Bürgermeister Rainer Hilger richtig Gas geben.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Ortsbürgermeister, wurden die Mitglieder der Kommission, Verbandsbürgermeister Jörg Lempertz  und die anwesenden Thürerinnen und Thürer in den Anbau der Grundschule gebeten. Als kleine Überraschung und Einstimmung sangen die Grundschüler zwei Lieder und riefen der Kommission zu: “ Unser Dorf hat Zukunft “.   Schulleiterin Ellen Küpper wünschte zusammen mit dem Lehrerkollegium viel Erfolg und nachdem die Kinder in ihre Klassen verschwunden waren, startete  Fritz Hanke seinen professionellen Filmbeitrag, die Präsentation des Ortes. Die 3 Grundschülerinnen Lucie, Luisa und Lola fungierten dabei als Sprecherinnen, was dem Beitrag einen ganz besonderen Reiz gab.

20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9309-1
20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9317-1

Im Anschluss erklärte der 1. Beigeordnete Jürgen Jakob kurz das folgende Programm, bevor man sich mit einem alten Setrabus  – eine Überraschung von Bürgermeister Hilger, auf den Weg machte, um die langen Strecken zu bewältigen. Vorbei an den Hofläden Schlaf und Ellerich, erreichte der Bus die 1. Station, den Thürer Friedhof. Hier zeigte Johannes Schneider auf, wie man sich den “Garten der Erinnerung“ als ein von der Gemeinde gepflegtes Gräberfeld, mit vielen unterschiedlichen Bestattungsformen, vorstellt.  Da die Arbeiten schon begonnen hatten, konnten sich die Teilnehmer gut erahnen, wie das neue Gräberfeld angelegt werden soll.

20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9322-1
20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9341-1

Nach einem kurzen Blick auf das erfolgreiche Thürer Gewerbegebiet, - hier ist der 4. Bauabschnitt schon in Planung,  ging es weiter zur neu angelegten Streuobstwiese. Leo Oster hatte zusammen mit Thomas Zellmer ein Plakat angefertigt und stellte nun der Kommission das ehrenamtliche Projekt vor, 82  Obstbäume wurden hier angepflanzt, auf alte Obstsorten wurde dabei besonderen Wert gelegt. Ein tolles Zukunftsprojekt  - fanden auch die Kommissionsteilnehmer.

20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9345-1
20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9351-1

Anschließend stellt Jürgen Jakob die Planungen für den weiteren Ausbau der Segbachstraße vor und Achim Danhausen erklärte, wie erfolgreich bereits jetzt schon in Thür das Hochgeschwindigkeitsglasfasernetz  fortgeschritten ist. Dabei hob er besonders die gute und unproblematische Zusammenarbeit hervor.

Vorbei an dem neu gestalteten Kinderspielplatz, erreichten die Teilnehmer, nach kurzem Fußweg, den sich im Bau befindlichen Bolzplatz. Die tolle Trockenmauer mit Basaltfindlingen an diesem Projekt wurde besonders erwähnt, da man hiermit die Artenvielfalt unterstützen möchte und Rainer Hilger stellte dar, warum man sich für einen Naturrasenplatz, im Gegensatz zu den überall entstehenden Kunstrasenplätzen entschieden hat.

Die für über 250.000,00 Euro sanierte Kita und die demnächst anstehende Sanierung der Gemeindehalle waren weitere Gesprächsthemen, bevor es dann wieder mit dem urigen Bus weiter zum Neubaugebiet Sportplatz ging. Hier herrschte reges Treiben, da einige Bauprojekte bereits begonnen haben, und Achim Danhausen erklärte anhand dieses Gebietes, wie der Ausbau des Hochgeschwindigkeitsglasfasernetzes umgesetzt wird.

20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9355-1
20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9361-1

Vorbei an diversen Baulückenschließungen im Ort,  ging es dann zu den Thürer Wiesen. Herbert Stern und Manfred Berresheim fungierten hierbei als Ansprechpartner und stellten das ehrenamtliche Projekt Karpatenbüffel vor, die, -wie auf Zuruf, sich den Teilnehmern zeigten. Dass ein Storch auch schon ab und an gesichtet wurde, erfreute die Teilnehmer besonders.

20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9367-1
20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9365-1

Die Renaturierung des Thürer Bachlaufes, war ein Thema, das Jörg Lempertz sehr überzeugend darstellte, bevor es dann wieder Richtung Ortsmitte ging. Vorbei an den Hofläden Brohl und Berresheim , stellte Jürgen Jakob das Projekt seniorengerechte Wohnungen vor, das an der ehemaligen Gaststätte “ Zur Traube “ entstehen soll .  Am neugestalteten Thürer Dorfbrunnen vorbei, schauten sich die Teilnehmer, den wunderschön restaurierten historischen Hof der Familie Sommer-Zellmer an. Hierbei wurde auf die Schilder aufmerksam gemacht, die überall im Dorf und in Fraukirch auf die Historie aufmerksam machen. Das jüdische Denkmal wurde von der Künstlerin Steffi Pung vorgestellt, die sich viele Gedanken darum gemacht hatte, wie man mit einer solchen Thematik heute umgeht. Das von ihr gestaltete Denkmal spricht hierbei für sich.

20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9374-1
20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9384-1

Über die neu gestaltete Dorfwiese, vorbei an der Seniorenwerkstatt und dem Bouleplatz, ging es dann zurück zur Dorfmitte. Der ehrenamtlich gestaltete Platz vor der Dorfscheune und besonders der offene Bachlauf fand bei der Kommission große Anerkennung.

Im Anschluss lud Rainer Hilger alle Teilnehmer zu einem Frühstück ins Scheunencafé ein. Nachdem noch einige Visionen für die Zukunft vorgestellt wurden, hatten die Kommissionsteilnehmer Gelegenheit ihre Eindrücke zu schildern. Durchweg positiv waren diese Eindrücke,- besonders das hohe Maß an Ehrenamt wurde lobend erwähnt.

20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9392-1
20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9388-1
20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9395-1
20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9406-1
20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9416-1
20170515-Pruefungskommission-in-Thuer-IMG_9414-1

Thürer Ehrenamtler wurden überrascht

20170124 EVM Kochstudio K640_IMG_8679 1

Als Dankeschön für ganz viel Ehrenamt innerhalb der Gemeinde Thür, hatten Ortsbürgermeister Rainer Hilger und der 1. Beigeordnete Jürgen Jakob die Männer der Seniorenwerkstatt und Fritz Hanke zusammen mit Ihren Ehefrauen am 25.01.2017 zu einer Überraschungsfahrt eingeladen.

Es wurde viel gerätselt, wo es denn hingehen könnte, doch niemand hätte gedacht, dass “Man(n)“ beim Kochen so viel Spaß haben kann.

Bei der EVM Koblenz entstand, nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Berthold Nick, unter Anleitung von Koch Ingo Hilger und durch Genuss von gutem Küchenwein ein superleckeres Menü.

Die Ehefrauen, die derweil durch eine Typen- und Farbberatung verwöhnt wurden, waren beim anschließenden gemeinsamen Essen angenehm überrascht, was ihre Männer so alles gezaubert hatten. Es wurde viel gelacht und alle waren sich einig, das war eine tolle Überraschung.

20170124 EVM Kochstudio K640_IMG_8609 1
20170124 EVM Kochstudio K640_IMG_8699
20170124 EVM Kochstudio K640_IMG_8650 1
20170124 EVM Kochstudio K640_IMG_8634 1

Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag in Thür am 13.11.2016

20161113-Volkstrauertag-IMG_8251
20161113-Volkstrauertag-IMG_8237-1

Am Sonntag, den 13.11.2016 fand eine Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag statt. Nach einer kurzen  Ansprache des Ortsbürgermeisters, Rainer Hilger, legte er einen Kranz am Ehrenmal vor der Kirche nieder.
Der Männergesangverein, der Musikzug und die Freiwillige Feuerwehr Thür verliehen der Veranstaltung eine feierliche Note. “Lassen Sie uns gemeinsam, - nicht nur der Opfer der beiden Weltkriege sondern auch der vielen  Opfer weltweit in unserer heutigen Zeit -, gedenken”, mahnte Bürgermeister Hilger die ca. 60 Teilnehmer an der Veranstaltung.

20161113-Volkstrauertag-IMG_8248-1

Thürer Kirmes 2016

Thür hat einen neuen Dorfbrunnen und Informationsschilder an seinen historischen Gebäuden

Bevor die Bewohner der Ortsgemeinde Thür dem traditionellen Aufstellen ihres Kirmesbaumes am Samstag, 07.05.2016, beiwohnten, hatten sie sich um 16.00 Uhr an der Kreuzung Breitsteinstraße / Fallerstraße eingefunden, um ihren neuen Dorfbrunnen in Betrieb zu nehmen.

Ortsbürgermeister Rainer Hilger freute sich sehr, dass er außer den zahlreichen Thürer Bewohnern auch Verbandsbürgermeister Jörg Lempertz mit seiner Familie begrüßen konnte.

"Früher stellte der Brunnen den Dorfmittelpunkt dar, weil hier das Vieh getränkt wurde und die Bewohner auch Wasser für ihren eigenen Bedarf holten", so Steffi Pung, die den in Mendiger Basalt geschaffenen Brunnen entworfen hatte.

Nach einem kleinen Umtrunk, lud der 2. Vorsitzende des Kultur- und Verschönerungsvereins Thür, Friedrich Hermes, zur Enthüllung einiger Informationsschilder, die auf die Historie der Gebäude hinweisen, ein. "Im Rahmen unserer 900-Jahr-Feier wurde uns erst so richtig bewusst, dass in Thür früher 15 mittelalterliche Höfe bestanden. Während diese Höfe bereits in unserer Chronik ausführlich beschrieben werden, möchten wir diese Gebäude nunmehr mit einer entsprechenden Info-Tafel sichtbar machen. Da wir in Thür über eine äußerst aktive Seniorenwerkstatt verfügen, konnten die Schilder dort mit viel Liebe zum Detail gefertigt werden", so Friedrich Hermes. Die Kosten für diese Aktion wurden vom Kultur- und Verschönerungsverein übernommen.

Insgesamt werden 10 Schilder in Thür und zwei in Fraukirch angebracht. Die ersten fünf davon, darunter die “Zehnt-Scheune der Abtei Sayn”, der "Himmeroder Hof", die katholische Pfarrkirche St. Johannes Ap. und der “Domhof” wurden am Kirmessamstag, der Öffentlichkeit vorgestellt. Am 11. Juni findet ein Dorfrundgang mit der Volkshochschule Mendig statt, in dessen Verlauf alle Hinweistafeln von Friedrich Hermes vorgestellt werden. 

20160507 OB u Maikoenigpaar Dorfbrunnen IMG_5333
20160507-Kirmes-Brunnen-Thuer-IMG_5327-1
20160507-Hermes-Schild-Kirche-IMG_5359-2
20160507-Kirmes-Dorfbrunnen-Thuer-IMG_5332-1

Texte mit freundlicher Genehmigung von Sonja Freér

Strahlender Sonnenschein lockte zahlreiche Besucher zur Kirmes nach Thür

 Nachdem der 20-jährige Christopher Schäfer vom Thürer Junggesellenverein in der Walpurgisnacht am Vorabend des 01. Mai die gleichaltrige Jura-Studentin Rebecca Hagen als seine Maikönigin ersteigert hatte, nahm das Maikönigspaar selbstverständlich am Freitagabend, 06.05. 2016 auch an der großen Schaumparty in der Dorfscheune teil und war sowohl bei der Eröffnung des Bierbrunnens als auch beim Aufstellen des Mai- und Kirmesbaumes durch die Thürer Junggesellen am späten Samstagnachmittag (07.05.2016) vor Ort.

Um 19.30 Uhr eröffnete das charmante Maikönigspaar auf der Dorfwiese mit fünf Böllerschüssen die Thürer Kirmes in der Dorfscheune. Anschließend folgte in der geschmückten Dorfscheune der Fassanstich durch Maikönig Christopher Schäfer mit Unterstützung von Ortsbürgermeister Rainer Hilger, VG-Bürgermeister Jörg Lempertz , Friedrich Hermes (Vorsitzender MGV) und Dominik Mittler (Vorsitzender JGV). Für die Stimmung in der Scheune sorgte der Alleinunterhalter Guido Hahn.

Der Kirmessonntag stand ganz im Zeichen der Familie. Nach dem festlichen Kirmeshochamt um 9.30 Uhr in St. Johannes Ap. fand auf dem Kirmesplatz bei herrlichem Sonnenschein ein buntes Treiben statt. Am Nachmittag bewirteten Mitglieder der Thürer Karnevalsgesellschaft die Besucher in der Dorfscheune mit Kaffee und Kuchen und boten auf dem Dorfplatz erfrischende Getränke an.

Am Kirmesmontag fand nach der heiligen Messe wieder der traditionelle Kirmesfrühschoppen in die Gemeindehalle unter der Mitwirkung der Thürer Ortsvereine und der musikalischen Begleitung von Wolfgang Portz statt.

20160507 Maikoenigin Thuer 640 IMG_5394
20160507 Maikoenigin Thuer 640 IMG_5395
20160507 Fassanstich durch Maikoenig 640 IMG_5427
20160507 Maikoenigpaar Hagen Rebecca Schaefer Christopher 640 IMG_5407
20160507 640 vor dem Anstich IMG_5423
20160509-Kirmesmontag-IMG_5476
20160507 Maikoenig Schafer Christopher 640 IMG_5399
20160509-Kirmesmontag-IMG_5474-1
20160507 640 vor der Scheune IMG_5449

Hochamt mit dem Thürer Prinzenpaar

20150215-Hochamt-IMG_22171 20150215-Hochamt-IMG_22241
20150215-Hochamt-IMG_22251
20150215-Hochamt-IMG_22271
20150215-Hochamt-IMG_22281
20150215-Hochamt-IMG_22291
20150215-Hochamt-IMG_22321
20150215-Hochamt-IMG_22331
20150215-Hochamt-IMG_22421
20150215-Hochamt-IMG_22351
20150215-Hochamt-IMG_22391
20150215-Hochamt-IMG_22451 20150215-Hochamt-IMG_22481
20150215-Hochamt-IMG_22471
20150215-Hochamt-IMG_22501
20150215-Hochamt-IMG_22561
20150215-Hochamt-IMG_22521
20150215-Hochamt-IMG_22491
20150215-Hochamt-IMG_22711
20150215-Hochamt-IMG_22591
20150215-Hochamt-IMG_22831
20150215-Hochamt-IMG_22821
20150215-Hochamt-IMG_22751
20150215-Hochamt-IMG_22721

Ehrenamtliche Arbeit in Thür

Ortsbürgermeister Rainer Hilger bedankt sich am 15.12.2014 im Rahmen einer Gemeinderatssitzung bei engagierten Thürer Bürgerinnen und Bürgern

20141215-Gemeinderaete-IMG_1077

Verbandsbürgermeister Jörg Lempertz bedankte sich bei ausgeschiedenen Thürer Gemeinderäten für deren engagierte Mitarbeit.
Lesen Sie hier ...

20141215-Kinderbuecherei-IMG_1091

Ortsbürgermeister Rainer Hilger bedankt sich beim Team der Kinderbücherei für Ihren engagierten Einsatz.
Lesen sie hier ....

20141215-Hermes-Wappenteller-IMG_1076

Fritz Hermes erhält den “Großen Wappenteller” der Ortsgemeinde Thür.
Lesen Sie hier...

20141215-Seniorenwerkstatt-IMG_10891

Ortsbürgermeister Rainer Hilger dankt den Mitgliedern der Seniorenwerkstatt für Ihre Arbeit zum Wohle der Gemeinde Thür.
Lesen Sie hier ...

Ein besonderer Dank von Bürgermeister Rainer Hilger ging an Fritz P. Hanke für die Gestaltung und ständige zeitnahe Aktualisierung der Thürer Homepage.


Martinsumzug in Thür am 10.11.2014

Nach einer Laternenausstellung in der Grundschule Thür und dem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Johannes formierte sich der Martinszug, um von der Kirche zur Mehrzweckhalle zu ziehen. Dort wurde das große Martinsfeuer entzündet. Begehrt wurden die Weckmänner aus den Händen von Ortsbürgermeister Rainer Hilger entgegengenommen. Die freiwillige Feuerwehr Thür hatte nicht nur die Absicherung des Umzuges übernommen, sondern nach dem Martinsumzug noch zu einem Döppekooche in die Mehrzweckhalle eingeladen.

20141110-Gottesdienst-IMG_0560
20141110-Gottesdienst-IMG_0555
20141110-UmzugIMG_0567
20141110-St-Martin-IMG_0566
20141110-Martinsfeuer-IMG_0578 20141110-Martinsfeuer-IMG_0574
20141110-Martinsfeuer-IMG_0579
20141110-Martinsfeuer-IMG_0572
20141110-BM-Hilger-IMG_0586
20141110-BM-Hilger-IMG_0588 20141110-BM-Hilger-IMG_0589

Kirchenchor Cäcilia Thür feierte sein 190-jähriges Jubiläum in der Pfarrkirche Thür am 12.10.2014

“Der Kirchenchor feiert heute seinen 190. Geburtstag und macht sich mit der 3. Messe Solenelle Opus 11 von Alexandre Guilmant (1837 - 1911) sein Geburtstagsgeschenk selbst”, so begrüßte Pfarrer Ralf Birkenheier zu Beginn der Messe die Besucher in der Pfarrkirche St. Johannes Thür.
Seit  eineinhalb Jahren übten die Sängerinnen und Sänger unter ihrem Chorleiter, Klaus Schorn, an dem Werk aus dem Jahre 1852, das sie in der Heiligen Messe am Sonntag, verstärkt durch Gastsängerinnen und Gastsänger , sowie den Solisten Judith Ritter, Sopran,  Johannes Ellerich, Tenor, Rolf Schumacher, Bass/ Bariton und Thomas Konrad, Registant, präsentierten. Zum Abschluss der Messe erklang der Schlusschoral aus der Bachkantate 95, “Weil Du vom Tod erstanden bist”, instrumental begleitet von Sybille Braun , Violine, und Herbert Seul, Trompete.

20141012-Kirche-Thuer-IMG_0075

Natürlich wurde nach der Messe noch gefeiert. die Vorsitzende des Kirchchors, Frau Edith Pfingst, hatte in das Pfarrheim geladen und dort wurde noch einmal auf das Wohl des ältesten Vereins in Thür und die Leistungen des Chores angestoßen.

20141012-190-Jahre-Kirchenchor-IMG_00941
20141012-190-Jahre-Kirchenchor-IMG_01021

Die Vorsitzende, Edith Pfingst bei ihrer Ansprache im Pfarrheim, rechts im Bild, neben ihr der Chorleiter, Klaus Schorn.

Schade nur, dass die außergewöhnliche Darbietung  auf nicht mehr Resonanz bei der Thürer Bevölkerung gestoßen ist, das war auch die Meinung des Ortsbürgermeisters Rainer Hilger


Spielplatz am Kaiserplatz wurde neu gestaltet

Der Spielplatz am Kaiserplatz wurde neu gestaltet. Ortsbürgermeister Rainer Hilger bedankte sich bei  Achim Danhausen für die Aktion " Aktiv  vor Ort " der RWE; hierdurch konnte eine neue " Nestschaukel "  angeschafft werden.

Weiterer Dank ging an die Männer der Seniorenwerkstatt Thür, die in den letzten Wochen eifrig bei der Neugestaltung geholfen haben und an  den KVV Thür, der die neue Zaunanlage gesponsert hat.

Der kleine Leon hatte sichtlich Spaß, beim Ausprobieren der neuen Geräte.

20140730-Kinderspielplatz-RWE-Thuer-015
20140730-Kinderspielplatz-Thuer-0251
20140730-Kinderspielplatz-Thuer-0131
20140730-Seniorenwerkstatt-0271 20140730-Kinderspielplatz-Thuer-0081
20140730-Seniorenwerkstatt-0341

Mitgliedertag des KVV Thür hatte “Wandern und Wein” zum Thema

Wanderung KVV Thür 2014Der Wettergott hatte es wieder einmal  sehr gut mit den Thürern gemeint. Bei herrlichem Sonnenschein und gefühlten 40 Grad, starteten ca. 50 Mitglieder des Kultur- und Verschönerungsvereins Thür am 17.07.2014 am Thürer “Hauptbahnhof“ mit der Bahn in Richtung Urmersbach.

Wanderung KVV Thür 2014

 

 


 

Entlang des romantischen Elzbachtales, führte die Wanderung von dort über größtenteils schattige Wege des Traumpfades. Mitten in der malerischen Landschaft  durften sich die Wanderer mit Kaffee, Wasser und leckerem Kirschkuchen stärken. Kleinere Insektenstiche wurden professionell versorgt bevor es dann weiter ging. Die kurze Überquerung der Landstraße wurde durch unseren ehemaligen Feuerwehrchef vorbildlich abgesichert, sodass der Strecke nach Monreal nichts mehr im Wege stand.

Wanderung KVV Thür 2014Hier erwartete man bereits die Wanderer in der Weingalerie Artarus. Wer die Weinprobe als große Herausforderung bei der Hitze angesehen hatte, wurde eines Besseren belehrt. Leichte, gut gekühlte Weine für jeden Geschmack  - trocken, halbtrocken, lieblich – servierte man mit kleinen kulinarischen Köstlichkeiten. Hierzu wurde viel Wissenswertes über Wein und Kräuter durch Familie Justen vermittelt. Nach dieser kurzweiligen Weinprobe trat die illustre Gruppe gegen 18.40 Uhr mit der Bahn den Rückweg an.

Eine gelungene Veranstaltung mit vielen guten Gesprächen in geselliger Runde ging zu Ende mit der Erkenntnis, dass dieser Verein noch viel vorhat.

Also hier erneut die Aufforderung an alle Thürer – werden Sie Mitglied im Kultur- und Verschönerungsverein Thür, es lohnt sich!!   

Wanderung KVV Thür 2014
Wanderung KVV Thür 2014
Wanderung KVV Thür 2014

Thürer Kirmes 2014

Nachdem sich im vergangenen Jahr kein Maikönigspaar  gefunden hatte, gelang es diesmal Jonathan Schneider, Theresa Ellerich für das Amt der Maikönigin zu gewinnen. Nun konnte drei Tage lang Kirmes gefeiert werden. Schaumparty und Eröffnung des Bierbrunnens am Freitag, Aufstellung des Maibaums, Böllerschießen,  Faßanstich durch Ortsbürgermeister Rainer Hilger, dem Vorsitzenden des MGV 1905 Thür ,Friedrich Hermes, VG Bürgermeister  Jörg Lempertz, dem Vorsitzenden des JGV 1878 Thür,  Markus Merkler und dem Maikönigspaar Theresa Ellerich und Jonathan Schneider, sowie ein ansprechendes Abendprogramm mit den KG “Tanzmäusen, der Tanzgruppe “Hot Bunnys” und dem Frauenchor “Thürer Mädchen” am Samstag. Nach dem Familientag am Sonntag endete die Kirmes mit dem Frühschoppen in der Gemeindehalle am Montag.

Kirmes Thür 2014

Der Maibaum ist aufgestellt. Die Thürer Junggesellen präsentieren sich mit ihrem Maikönigspaar.

Kirmes Thür 2014
Kirmes Thür 2014
Kirmes Thuer 2014

Vor dem Aufstellen wurde mit viel Liebe der Maibaum geschmückt.

Kirmes Thür 2014

Vor der neuen Gedenkplatte an das Jubiläumsjahr 2012 (von links nach rechts):

Markus Merkler, Vorsitzender des Junggesellenvereins Thür, das Maikönigspaar, Ortsbürgermeister Rainer Hilger, Pastor Ralf Birkenheier und der Vorsitzende des MGV 1905 Thür, Friedrich Hermes mit seinem Enkel.

20140510-Kirmes-Thuer-Freer-0121

Fassanstich in der Dorfscheune: Ortsbürgermeister Rainer Hilger, Maikönigspaar Theresa Ellerich und Jonathan Schneider, VG-Bürgermeister Jörg Lempertz und Markus Merkler

Kirmes Thür 2014

Alle Bilder wurden von Frau Sonja Fréer freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank.


Thür hat einen Deutschen Meister!!

Die Ortsgemeinde Thür gratuliert Martin Kedak, der in Bad Salzuflen bei der 66. Deutschen Meisterschaft des Deutschen Kanarien- und Vogelzüchter-Bundes e.V., 04. - 05.012014, einen Titel erringen konnte. Sein brauner Erlenzeisig wurde mit 93 von 100 möglichen Punkten bewertet . Martin Kedak hat damit den Titel “Deutscher Meister” errungen.

Lesen Sie hierzu den Artikel in der Rheinzeitung ...


Thürer Insektenhaus

Thür hat seit Mitte April 2013 ein Haus der besonderen Art. Nahe an der Dorfwiese haben die Senioren des Kultur- und Verschönerungsvereins Thür eine Nist- und Überwinterungshilfe für Insekten aufgestellt. Das Haus soll die Ansiedlung “nützlicher Insekten” fördern, die zur Bestäubung unserer Pflanzen beitragen und mithelfen, den Schädlingsbefall in der Umgebung natürlich zu regulieren. Zudem bietet das Haus die Möglichkeit, das Treiben der Insekten aus der Nähe zu beobachten.

20140910-Insektenhaus-P1070496
20130718-Insektenhaus-P1050567